Home | Pfarrei Wald | Kindergarten Wald | Großer Dank am Jahresende

Großer Dank am Jahresende

2Der Silvestertag dient dem Rückblick auf das vergangene Jahr. Im Blick auf das Weltgeschehen, aber auch auf wichtige Ereignisse in der Pfarrei „St. Erasmus“ ließen Pfarrer Michael Witti und die Pfarrgemeinderäte Ulrike Bartlechner und Herbert Schwoshuber Monat für Monat maches Revue passieren. Am Ende jedes Monats stieg Weihrauch auf, als Zeichen, dass das Gute, wie das Schlechte nun in Gottes Hand zurückgelegt wird.

3Diesmal war der Jahresschlussgottesdienst aber auch Anlass zum außerordentlichen „Vergelt’s Gott“ sagen. Pfarrer Michael Witti dankte – gemeinsam mit Pfarrgemeinderatsvorsitzendem Herbert Schwoshuber und Kirchenpfleger Siegfried Graml – dem überraschten Hans Eichner. Seit 60 Jahren engagiert sich der Organist für die Kirchenmusik in der Pfarrgemeinde Wald an der Alz. Dabei schätzt er besonders auch das „Neue Geistliche Liedgut“, das in der jüngsten Ausgabe des Gotteslob Einzug gehalten hat.

P1050311Großer Dank galt auch Kindergartenleiterin Maria Graml. Seit 25 Jahren ist sie im Dienst der Caritas mit Leib und Seele Kindergärtnerin. Als die „gute Seele“ des Kindergartens „St. Erasmus“ ist sie bei Kindern, Eltern, Kolleginnen und der ganzen Pfarrgemeinde hochgeschätzt.

(Text: Witti/Bilder: Pfundstein)

Lesen Sie auch

Es lebe der Sport…..

Auch dieses Jahr organisierte Marita Ludstock für alle Vorschulkinder der Gemeinde Garching ein Sportfest in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.