Sankt Martin im Kindergarten Eglsee

Pünktlich um 17 Uhr starteten die vielen Kinder mit ihren Eltern und Großeltern den Laternenzug am Sportplatz, angeführt von der Stadtkapelle und Georg Sperger als heiliger St. Martin auf seinem Kaltblüter. Auf der Kindergartenwiese wurde das Martinsspiel nachgestellt, bei dem Bettler Lene Wieneke einen Teil des Mantels erhielt. Pater Nelson Parakkadath stellte das Teilen in den Mittelpunkt und gab den Segen. Der Elternbeirat hat Martinsgänse gebacken die miteinander geteilt wurden.

(Text/Bilder: Limmer)

Lesen Sie auch

Biologische Schädlingsbekämpfung

In der Heiligkreuzer Kirche ist der Wurm drin… Zumindest an einigen Balken der Dachstuhlkonstruktion und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.