Pfarrsekretärin Maria Würnstl verabschiedet

_DSC0033Mit dem 31. März endet die 20jährige Tätigkeit als Pfarrsekretärin von Maria Würnstl aus Feichten. Sichtlich gerührt wurde sie vom Seelsorgeteam, bestehend aus Pfarrer Michael Witti, Pater Nelson Parakkadath, Gemeindereferent Nikolaus Pfeiffer, Kirchenpfleger Franz Thaler und Kollegin Brigitte Mühlhauser in den Ruhestand verabschiedet. 1994 löste die gelernte Industriekaufffrau die damalige Pfarrsekretärin Annemarie Holzner ab, die das Pfarrbüro in Feichten, beruflich bedingt, ausschließlich am Abend für den Publikumsverkehr öffnete. Unter Pfarrer Adolf Fritscher und in Absprache mit dem damaligen Feichtner Kirchenpfleger August Jais wurden die Öffnungszeiten auf verschiedene Vormittage und Nachmittage gelegt. Das Pfarrbüro in Heiligkreuz wurde offiziell geschlossen und die Tätigkeiten nach Feichten verlegt. Für ihre Dienstherren, Pfarrer Adolf Fritscher, Johannes Willeitner und auch für Michael Witti leistete sie Dienste weit über die reguläre Arbeitszeit hinaus. Auch zahlreiche Neuerungen galt es umzusetzen, wie etwa die eigenständige Buchungsarbeit der Kirchenverwaltungen, die lange Zeit in der Hauptstelle des Bistums Passau abgerechnet wurden. Seit 1. März hat Gabriele Feichtner ihren Dienst im Feichtner Pfarrbüro angetreten. Sie war in den letzten Jahren im Büro und in der Verwaltung tätig. Sie wird sich in den nächsten Wochen in einigen Kursen auf die besonderen Anforderungen im Pfarrbüro vorbilden. Für Pfarrgemeinde und Seelsorger ist sie oft erste Ansprechpartnerin. Aufgrund der Stundenzahl haben sich auch die Öffnungszeiten des Pfarrbüros geändert. Ab sofort ist das Pfarrbüro jeweils dienstags von 8.30 bis 9.30 Uhr, am Mittwoch von 9 bis 11 Uhr und freitags von 17 bis 19 Uhr geöffnet.

_DSC0032(Text/Bilder: Limmer)

 

Lesen Sie auch

Anmeldung Kindergarten 2020/21

Die Kindergarten- und Krippenanmeldung für das Kindergartenjahr 2020/2021 findet am 22. April 2020 von 14:00 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.