„WARUM SO VIEL LEID..?“ – Einladung zum 1. Fastensonntag

Der Gottesdienst am 1. Fastensonntag, 26. Februar, um 11:30 Uhr, kann live hier mitgefeiert werden. Er ist auch im Nachhinein noch als Video-Podcast verfügbar.

Beim Blick in eine Welt voller Krieg, Gewalt und Leid möchte man manchmal verzweifeln. Auch Pfarrer Michael Witti kennt dieses Gefühl am Beginn der Fastenzeit. Die Frage nach dem „Warum?“ schreit nach einer Antwort. Die findet er in Denkanstößen, die die biblischen Texte des 1. Fastensonntags anbieten. Er erzählt davon in seiner Predigt am:

  • So, 26.02., 11:30 Uhr, in Feichten – live im Regionalfernsehen Oberbayern (rfo) und hier

Bei allen übrigen Gottesdiensten zum 1. Fastensonntag wird der bischöfliche Hirtenbrief verlesen:

Feichten: 

  • Sa, 25.02., 15:30 Uhr (Pfarrer Michael Witti)
  • So, 26.02.,   8:30 Uhr (Pfarrvikar Sudhakar Battula)

Hart: 

  • Sa, 25.02., 16:00 Uhr (Pfarrvikar Sudhakar Battula)
  • So, 26.02.,   8:30 Uhr (Prälat Günther Mandl)

Heiligkreuz:

  • So, 26.02., 10:00 Uhr (Pfarrvikar Sudhakar Battula)

Wald: 

  • So, 26.02., 10:00 Uhr (Prälat Günther Mandl)

Die kleine Magdalena empfängt an diesem Sonntag das Sakrament der Taufe.

Zum „Offenen Ohr“ – also der Möglichkeit zum Gespräch oder zur Beichte – lädt Pfarrer Michael Witti am Samstag, 25. Februar, von 14:00 bis 15:00 Uhr, in den Gesprächsraum der Feichtener Pfarr- und Wallfahrtskirche (hinter dem Hochaltar) ein.

Die Vesper wird sonntags um 17:30 Uhr in der Feichtener Kirche gebetet.

ALLE SIND HERZLICH WILLKOMMEN!!!

Lesen Sie auch

SCHÖNE WORTE REICHEN NICHT – Einladung zum 2. Fastensonntag 2024 (B)

Schöne Worte allein verändern noch nichts, ihnen müssen Taten folgen. Ein Erlebnis aus der vergangenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert