Home | Mediathek | Fernsehübertragung Fronleichnam Feichten 2013

Fernsehübertragung Fronleichnam Feichten 2013


(Quelle: http://www.katholisch.de & http://www.br.de;2013)

Es war ein großes Erlebnis für die ganze Pfarrei Feichten. Im Februar wurde bekannt, dass das Bayerische Fernsehen zwei Stunden am Fronleichnamstag den Gottesdienst und die Prozession live aus Feichten übertragen will. Die erste Stunde von der Messe bis zum sakramentalen Segen am ersten Prozessionsaltar hat zeitgleich die ARD bundesweit übertragen. Über Satellit und Internet haben aber auch weltweit viele Menschen mitgefeiert.

Schon Wochen vorher haben die Gremien, Vereine und Gruppen eifrig geplant und auf den großen Tag „hingefiebert“. Vier Tage zuvor begann mit immensem Aufwand der Aufbau der Licht- und Tontechnik, der Kameras und des mobilen Studios samt Satellitenübertragungmobil. Im Friedhof wurde sogar eine Sprecherkabine aufgebaut, aus der heraus Monsignore Erwin Albrecht als Beauftragter der Bayerischen Bischofskonferenz für Rundfunk und Fernsehen den Gottesdienst kommentiert hat.

Der Tag vor dem Fest war dann von zahleichen Proben mit allen Beteiligten geprägt. Der Vorabendgottesdienst war gleichzeitig die „Generalprobe“ und danach wurde noch einmal Minute für Minute nachgesprochen, damit man immer im geplanten Zeitfenster blieb.

Ob die Prozession im Freien stattfinden kann, oder ob „nur“ innerhalb einer Stunde der Marienaltar in der Kirche der einzige Prozessionsaltar sein würde, war bis zuletzt nicht klar. Bei Nieselregen begann im Dorf ab 5.00 Uhr früh der Aufbau der prächtigen Altäre. Erst während des Gottesdienstes wurde zum Vaterunser das Zeichen gegeben, dass die Prozession stattfinden würde.

Lesen Sie auch

Festliche Primiz von Alexander Haas

Zum Video des Primiz-Gottesdienstes geht es hier. Die Zeiten als Ministrant und Diakon sind nun …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.