Sternsinger sammeln 13.850,53 €

In allen Pfarreien des Pfarrverbandes Feichten waren die Sternsinger unterwegs. Die Ministranten haben diesen wichtigen Dienst übernommen und haben für die Sternsingeraktion insgesamt 13 850, 54 Euro eingenommen. Die komplette Summe wird überwiesen, die erhaltenen Süßigkeiten wurden gerecht untereinander aufgeteilt.

Die Vorbereitung übernahm Pfarrvikar Sudhakar Battula, dem es ein Anliegen war, den Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, dass es in anderen Ländern weit ärmer zugeht als hierzulande. Mit einem Film wurde das diesjährige Aktionsland Indonesien vorgestellt. Mit Gesprächen und einem Quiz wurde das Thema „Kinder stärken, Kinder schützen“ intensiviert.

An den Silvester- und Neujahrgottesdiensten wurden die Sternsinger in die Pfarreien ausgesandt. In verschiedenen Gruppen besuchten sie  als verkleidete Heiligen Drei Könige und Sternträger die Pfarrangehörigen, sangen und schrieben ihren Segensgruß C+M+B (Christus Mansionem Benedicat = Christus segne dieses Haus) an die Türen.

In der Pfarrei Wald waren die 17 Sternsinger in fünf Gruppen unterwegs. Oberministrantin Lena Stocker konnte nach dem Gottesdienst am Dreikönigstag das stolze Sammelergebnis von 3719 Euro bekannt geben. „Ich danke euch allen, durch euch haben wir ein Rekordergebnis zusammengebracht. Soviel war das noch nie,“ so ihr Dank an die Pfarrgemeinde. Pfarrer Michael Witti bedankte sich besonders bei Sieglinde Huber, die sich seit Jahren um die Organisation und Durchführung bei den Sternsingern kümmert.

In Feichten haben sich 19 Sternsinger in sechs Gruppen auf den Weg gemacht. „Ich danke allen die uns sogar ihre Spende nachgefahren haben, weil sie nicht zuhause waren“, so Oberministrantin Michaela Zenz. Ihr Sammelergebnis betrug 3755,57 Euro.

In Hart waren neun Ministranten mit ihren Gruppenleitern in Drei Gruppen losgezogen. Sie konnten bis zum Dreikönigsgottesdienst 2517,26 sammeln. Die Spendenboxen, die noch die nächsten zwei Wochen in der Pfarrkirche, in der Gärtnerei Hoegner und bei Edeka Smole aufgestellt sind, können noch befüllt werden.

In Heiligkreuz, der Pfarrei im Landkreis Traunstein, die ebenfalls zum Pfarrverband Feichten gehört, waren 25 Ministranten in sechs Gruppen unterwegs. Sie erhielten für das Kindermissionswerk 3858,71 Euro.

Recht stolz zeigten sich die Ministranten über ihr Ergebnis und beteuerten, dass sie gerne an der Sternsingeraktion teilnehmen würden und auch im kommenden Jahr wieder mit von der Partie sind. „Wir haben Spaß, auch wenn das Wetter oft nicht ganz so mitspielt“ sagen sie. Nicht umsonst tragen sie an den Häusern vor. „Uns hindert kein Schnee, kein Eis und kein Wind, wir singen und eilen zum himmlischen Kind.“

Christine Limmer

Lesen Sie auch

Der Kindergarten in Wald sucht eine Raumpfleger/ in

Der Caritaskindergarten sucht ab sofort eine zweite Raupfleger/ in für 10 Wochenstunden. weiter Info`s gibt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert