Kindergartenabschluss mit Abschieden

_DSC3355Bei einem Abschlußgottesdienst wurden die 17 Vorschulkinder des Kindergarten St. Rupert in Eglsee in die Ferien und den neuen Lebensabschnitt entlassen.

_DSC3309Unter dem Motto „Spuren hinterlassen“ hatten sie . symbolisch ihren Weg mit ihren Fußspuren dargestellt. Kindergartenleiterin Astrid Jäger betonte dabei, dass die Spuren nicht nur sichtbar im Garten hinterlassen wurden, sondern auch für viele unsichtbar in der Gruppe und bei den Erzieherinnen.

_DSC3287Jetzt solle der Weg weiter beschritten werden, in Richtung Schule. Zur Erinnerung erhielten alle ein kleines Geschenk und den Einzelsegen von Pfarrer Michael Witti .

_DSC3352Verabschiedet wurde bei der Veranstaltung auch Erzieherin Isolde Sojer. Nach 24 Jahren verlässt sie aus gesundheitlichen Gründen den Kindergarten Eglsee.

_DSC3323Nach dem Hauptschulabschluß 1985 lernte sie ihren Traumberuf bei Schwester Thekla im Städtischen Kindergarten in der Schulstraße, anschließend im Kindergarten Haslach bei Traunstein. Seit 1991 hat sie eine Vielzahl der Heiligkreuzer Kinder durch ihre Kindergartenzeit begleitet. Dafür dankten die Kinder, jeder mit einer Rose, die Kollegen, Ludwig Hartl und Ortspfarrer Witti.

_DSC3299(Text/Bilder: Limmer)

Lesen Sie auch

Senioren: Rückblick und Vorschau

In Heiligkreuz soll kein Senior alleine sein, das war die Intension von Pfarrer Adolf Fritscher. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.