BACH & IMPROVISATION – Geistliches Orgelkonzert am 23. April 2023, 15:00 Uhr

Zu einem hochkarätigen geistlichen Konzert mit Philip Huber an der großen Sandtner-Orgel der Feichtener Pfarr- und Wallfahrtskirche wird am Sonntag, 23. April 2023, um 15:00 Uhr herzlich eingeladen.

Philip Huber spielt seit frühester Kindheit Klavier und ergänzte diese Freude mit Orgel. Mit seinen 19 Jahren sammelte er bereits zahlreiche Konzerterfahrungen. Er wirkte im Mozart Kinderorchester Salzburg sowie im Chiemgau Jugendsymphonieorchester mit, bei dem er im Alter von 12 Jahren sein erstes Mozart Klavierkonzert spielte. Es folgten zahlreiche erste Preise bei Jugend musiziertprima la musica, Henle Klavierwettbewerb, Clavis Bavaria sowie Steinway Sonderpreis für herausragende Leistungen Kategorie Klavier vierhändig, und Andere. Philip Huber ist Mitglied im Club der Jungen Pianisten München und gab Konzerte bei Live Music Now Salzburg sowie zum 20-jährigen Jubiläum des Mozart Wohnhauses Salzburg, wo er auf Mozarts Original-Hammerflügel spielte. 2017 erhielt er einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert im Fach Klavier Solo und spielte beim Preisträgerkonzert Bestnoten Hören mit den Bad Reichenhaller Philharmonikern Chopin Klavierkonzert, 2019 Beethoven Klavierkonzert. Er trat mehrfach beim Weinberg Festival Salzburg 2019 auf und spielte u. a. im gleichen Konzert wie Gidon Kremer. Solokonzert im WKK Waldsassen und Klavier Salon München. 2021 folgte ein 1. Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert im Fach Duo Kunstlied mit Auszeichnung des „Für Jugend musiziert komponierten Werkes“ bei WESPE und Rundfunkaufnahme beim BR im Rahmen des BR-Klassik Sweet-Spot. Auch international ist Philip Huber erfolgreich – so in Litauen, Italien, Russland und Österreich. Er ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben und rundet seine Ausbildung durch Meisterkurse ab. Neben der Literatur widmet er sich auch der Improvisation, besonders der Orgelimprovisation. Er wird in Klavier von Gianfranco Sannicandro und in Orgel von André Gold und Stephan Heuberger unterrichtet.

Programm

Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge in Es-Dur BWV 552

Philip Huber: Improvisationen über das Lied „Das ist der Tag, den Gott gemacht“

Johann Sebastian Bach: aus Schübler Choräle „Kommst du nun, Jesu, vom Himmel herunter“, BWV 650

Philip Huber: Improvisationen über das Lied „Ist das der Leib, Herr Jesu Christ“

Johann Sebastian Bach: Triosonate Nr. 2 in c-Moll, BWV 526

  • Largo
  • Vivace

Philip Huber: Improvisationen über die Antiphon „Victimae paschali laudes“

Eintritt frei – Spenden erbeten!

Lesen Sie auch

„ICH BIN BEI EUCH…“ – Einladung zum Fronleichnamsfest

Am Fronleichnamstag, dem Hochfest des Leibes und Blutes Christi, werden folgende Gottesdienste gefeiert: Do, 30.05., …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert