Exerzitien im Alltag 2017 – Jesus und ich –

Raus aus dem Alltag, raus aus Arbeitsstress und Konkurrenzdruck, einfach mal Abstand nehmen von sich selbst, um sich neu entdecken zu können: Das ist im normalen Lebensumfeld kaum zu schaffen. Denn, so schrieb Dag Hammarskjöld, UN-Generalsekretär von 1953 bis 1961: „Die längste Reise ist die Reise nach innen.“

Die Exerzitienwochen in Klöstern und Veranstaltungshäusern begeben sich gemeinsam mit den Menschen auf diese Reise. Exerzitie, das bedeutet Übung und wird verstanden als spirituelles Training. Natürlich ist das nicht nur Urlaub in geistlichem Umfeld: Wer sich darauf einlässt, kann auch seinen christlichen Glauben neu erfahren, festigen oder vielleicht auch (wieder-)finden, auf jeden Fall einen Pfad einschlagen, der zu einer individuellen Spiritualität führt.

Das älteste Exerzitien-Konzept das wir kennen ist das des Heiligen Ignatius von Loyola, das allerdings vier Wochen dauert. In dieser Zeit befassen sich die Teilnehmer mit Bibeltexten und verschiedenen Themen wie Sünde und Auferstehung, nehmen an der Eucharistiefeier teil und betreiben „Gewissenserforschung“ – das alles schweigend.

Die Exerzitien im Alltag sind eine vereinfachte Form, die aber nicht weniger Qualität aufweist. Bei einem Treffen die Woche wird die Gruppe mit den Übungen vertraut gemacht mit denen sich jeder selbst in der darauf folgenden Woche befassen kann. Dabei herrscht kein zwang. Meist ist man aber selbst sehr darauf bedacht sich seine Zeit zu nehmen. Nach der Woche trifft man sich wieder und spricht über seine Erfahrungen und befasst sich mit dem nächsten Thema der Woche.

In unserem Pfarrverband werden die Exerzitien in der Fastenzeit wie folgt angeboten, unter der Leitung von Gemeindereferent Nikolaus Pfeiffer .

Thema in diesem Jahr: Jesus und ich >hören>sehen>lieben

Termine:

Donnerstag 9.März 20-21 Uhr (einmalig, da Raumbelegung nicht anders machbar)

Dienstags 14. März, 21.März, Di 28. März, 4. April jeweils  19:30-21:00 Uhr

Ort: Pfarrheim Hart (Schulstraße 7 / 84518 Garching)

Um Anmeldung bis 24.Februar wird gebeten im Pfarrbüro Hart: 

Schulstraße 9 / 84518 GarchingMontag 9:00 – 12:00

Donnerstag 9:00 – 12:00 und 17:00 – 19:00

Telefon: 08634/8110

eMail: pfarramt.hart-wald@bistum-passau.de

www.pfarrverband-feichten.de

Lesen Sie auch

„WÄCHST DA NOCH WAS?“ – Einladung zum 11. Sonntag im Jahreskreis 2024 (B)

Da geht nichts mehr. Das kann man vergessen… – Immer wieder gibt es Situationen im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert