KIRCHE NOCH ZU RETTEN? – Einladung zum 33. Sonntag im Jahreskreis 2023 (A)

Ist die Kirche noch zu retten? – Die aktuelle Studie zur Kirchenmitgliedschaft stellte in dieser Woche beiden nicht mehr wirklich „großen Kirchen“ ein desaströses Zeugnis aus. Der Sinkflug der christlichen Kirchen scheint nicht mehr zu stoppen zu sein. Dennoch entdeckt Pfarrer Michael Witti in den Schlussfolgerungen der Studie auch einen klaren Auftrag für die Zukunft. Er erzählt davon in seiner Predigt am:

  • Sa, 18.11., 15:30 Uhr, in Feichten/Alz
  • So, 19.11., 10:00 Uhr, in Wald/Alz
  • So, 19.11., 11:30 Uhr, in Feichten/Alz – live im Regionalfernsehen Oberbayern (rfo) und hier – Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet von der Lobpreisband „FRESH“

Bei großen Kirchenkonzert des Ensembles MAXVOKAL aus München „St. Maximilian“ am Samstag, 18. November, um 19:30 Uhr, spricht auch Pfarrer Michael Witti. Werke von Johann Sebastian Bach, Abraham Megerle, Felix Mendelssohn Barholdy, John Rutter, Laurence Traiger, Lucio Mose Benaglia, Eriks Ešenwalds und Charles Villiers Stanford werden zu hören sein. Der Eintritt ist frei, Spenden werden am Ausgang erbeten.          (Foto: MAXVOKAL)

Pfarrvikar Sudhakar Battula feiert die Gottesdienste am:

  • Sa, 18.11., 16:00 Uhr, in Hart/Alz (Volkstrauertag)
  • So, 19.11.,   8:30 Uhr, in Hart/Alz
  • So, 19.11., 10:00 Uhr, in Heiligkreuz

Prälat Günther Mandl zelebriert und predigt am:

  • So, 19.11., 8:30 Uhr, in Feichten/Alz (Volkstrauertag)

Eine kleine Andacht zum Volkstrauertag feiert Gemeindereferentin Ulrike Werkstetter am:

  • Sa, 18.11., um 19:00 Uhr, in Wald/Alz

Im Sakrament der Taufe wird der kleine Jonas in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen.

Zur Vesper lädt Diakon Günther Jäger am Sonntag um 17:30 Uhr in die Feichtener Pfarr- und Wallfahrtskirche ein.

ALLE SIND HERZLICH WILLKOMMEN!!!

 

Lesen Sie auch

„WÄCHST DA NOCH WAS?“ – Einladung zum 11. Sonntag im Jahreskreis 2024 (B)

Da geht nichts mehr. Das kann man vergessen… – Immer wieder gibt es Situationen im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert