Home | Pfarrei Feichten | Zisterzienserinnen pilgern nach Feichten

Zisterzienserinnen pilgern nach Feichten

Die Zisterzienserinnen der Klosterabtei Thyrnau bei Passau und die Mitglieder der Freunde und Förderer des Klosters unternahmen eine Wallfahrt und waren dabei in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Feichten sowie in der Pfarrkirche Heiligkreuz zu Gast. Viele Gewänder und Fahnen wurden aus dem Pfarrverband Feichten schon ins Kloster geschickt, die eine Fahnen- und Paramentenstickerei anbieten um diese zu restaurieren oder umzuarbeiten.
Mit Äbtissin Sr. Mechthild Bernart, den Ruhestandspfarrern Dompropst em. Hans Wagenhammer, Alois Anetseder und Pfarrer Max Pinzl feierte die Wallfahrtsgemeinschaft einen Gottesdienst mit dem Feichtner Pfarrer Michael Witti. Dabei betonte der Ortsgeistliche, wie viele Herausforderungen es Leben gebe. Oft helfe der Blick aus das Feichtner Gnadenbild, dass einen ganz menschlichen Christus, liebevoll von seiner Mutter gehalten, zeige. Es sei schwierig die Liebe den Menschen zu zeigen, wenn das Umfeld kompliziert sei, doch müsse man sich auf Gott einlassen um glaubwürdig zu bleiben. Umrahmt wurde der Gottesdienst mit Werken von Bach und César Franck mit Solist Dr. Günter Datz und der Familie Zenz an der Orgel.. Nach dem Mittagessen nutzen die Ausflügler die Zeit um weiter auf die Fraueninsel zu fahren um dem Kloster Frauenwörth einen Besuch abzustatten.

(Text/Bilder: Limmer)

Lesen Sie auch

Erntedankfest mit Mini-Brot-Aktion

Eine reiche Auswahl an heimischen Produkten wurde zu Erntedank in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Feichten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.