Home | Pfarrei Feichten | Feichtener Senioren beim heiligen Sebastian in Ebersberg

Feichtener Senioren beim heiligen Sebastian in Ebersberg

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer Januarausflug der Feichtener Senioren hatte, die Wallfahrtskirche zum Heiligen Sebastian in Ebersberg zum Ziel. Die Senioren erfuhren im Rahmen der Führung vieles über die reiche Geschichte des stattlichen Gotteshauses, die Gründungs- und Klostergeschichte. Der 1. Augustinerpropst brachte 931 von einer Reise nach Rom wertvolle Reliquien, darunter die Hirnschale der Hl. Sebastian mit nach Ebersberg, wo damit die bedeutendste Wallfahrt zum Heiligen Sebastian , nördlich der Alpen entstand. Nach dem Augustinerorden wirkten in der Folge der Jahrhunderte im Kloster Ebersberg, Benediktiner, Jesuiten und Malteser.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOberhalb der Sakristei befindet sich die Sebastianskapelle die 1668-1671 an Stelle der Klosterbibliothek entstand. Der lichterfüllte Raum ist überreich mit Stuckaturen des Wessobrunner Künstlers Michael Schmuzer ausgestattet. Die Bilder weisen auf die Martyrien des Heiligen Sebastian hin. In einer Silberbüste am Altar befindet sich die wertvollste Reliquie, die Hirnschale des Heiligen Sebastian. Nach einer gemeinsam gebeteten Andacht zum Hl. Sebastian erzählte die Führerin noch vieles über die weiteren Schätze der Kirche und es fehlte auch nicht ein Blick auf die Osterrieder Krippe, die sich in einem kleinen rückwärtigen Raum befindet. Voll der Eindrücke ging es dann zur nahen „Ebersberger Alm“ wo man dann, vor der Heimfahrt ausgiebig, die Geselligkeit genoss.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA(Text/Bilder: Zenz)

 

Lesen Sie auch

Aktuelles aus der Feichtener Bücherei

Die katholische, öffentliche Bücherei Feichten blickt auf ein erfreuliches Jahr zurück. Leiterin Annemarie Holzner berichtet, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.