Home | Pfarrverband Feichten | Praktikant auf dem Weg zum Diakon

Praktikant auf dem Weg zum Diakon

Günther Jäger, Jahrgang 1955, Vater zweier erwachsener Söhne und zweifacher Opa, langjähriger Geschäftsführer der SKW-Stahl-Metallurgie GmbH Unterneukirchen, wohnhaft in Oberbuch in der Pfarrei Tyrlaching, ist nun Praktikant im Pfarrverband Feichten. Er will Diakon werden und bereitet sich hier nun praktisch auf seinen Dienst vor. Er selbst erzählt seine Geschichte so:

„Nach fast 40 Jahren Ministranten- und später Lektorendienst in St. Andreas, Trostberg und Oberbuch begann ich bereits im Jahr 2003 ein theologisches Fernstudium mit dem Ziel des ständigen Diakonats. Aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen musste ich dieses Studium jedoch abbrechen.
Aber es gibt im Leben etwas, das einem keine Ruhe lässt und das einen immer wieder anschupst. Ich nenne es Gott und seinen Hl. Geist. So habe ich mich nach langen Jahren der Unsicherheit und nach intensiven Gesprächen mit meiner Frau, Uschi, und mit meinen geistlichen Begleitern dazu entschlossen, 2014 das Thema Diakon nochmal anzupacken.
Auf Grund meines Alters war dies aber doch nicht ganz einfach, denn am Tag der Weihe sollte man nicht älter sein als 56. Nachdem aber die Diakonatskommission der Diözese Passau zugestimmt und Bischof Dr. Stefan Oster hierzu Dispens gegeben hat („dann ist halt mal der Weihekandidat älter als der Bischof“) war es dann doch eine große Freude für mich mit dem Studium im Januar 2015 zu beginnen.
Das 2 ½ -jährige Grund- und Aufbaustudium (Fernstudium) der Theologie an der katholischen Akademie Domschule Würzburg habe ich im April 2017 erfolgreich abgeschlossen.
Seit Mai 2017 bin ich nun im pastoraltheologischen Studiengang verbunden mit ca. 15 Monaten pastoralem Praktikum. Dieses Praktikum findet in der Regel nicht in der Heimatpfarrei statt. Es wird immer angestrebt die Praktikanten in einer benachbarten Pfarrei ihre Horizonte zu erweitern zu lassen. Ein ganz besonders das Glück und große Freude ist es für mich, dass mich die Diözese für mein Praktikum nach Feichten geschickt hat und ich vom gesamten Team um Pfarrer Michael Witti so herzlich und freundschaftlich aufgenommen wurde. Ich freue mich auch auf die kommenden Aufgaben in den Gemeinden des Pfarrverbandes Feichten und hoffe diese auch meistern zu können Ich freu ich mich auch sehr auf viele Begegnungen in den verschiedenen Pfarreien, auf neue Erfahrungen und geistliche Impulse. Ende Dezember 2017 werde ich in Passau von Bischof Stefan die Beauftragung zum Akolytat erhalten – eine Vorstufe zur Diakonenweihe. Wann letztere stattfinden wird, wird sich am erst später, während des Praktikums entscheiden.“

(Text: Jäger/Witti; Bild: Limmer)

Lesen Sie auch

Festliche Primiz von Alexander Haas

Zum Video des Primiz-Gottesdienstes geht es hier. Die Zeiten als Ministrant und Diakon sind nun …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.