Home | Pfarrei Heiligkreuz | Fastensuppenaktion der Kolpingsfamilie

Fastensuppenaktion der Kolpingsfamilie

840,- Euro waren im Spendentopf der Kolpingsfamilie Heiligkreuz beim Fastensuppenessen zu finden. Dem voraus ging ein Familiengottesdienst mit der musikalischen Begleitung vom Lindacher Kinderchor. Fleißige Helfer hatten zum 33. Mal unterschiedlichsten Suppen gekocht und nach dem Motto „Gutes tun aus Prinzip“ angeboten. Dabei war es selbstverständlich, dass alle Plätze im Jugend- und Pfarrheim besetzt waren. Kürbis-, Tomaten-, Gemüse- und Kartoffelsuppen wurden beim Solidaritätsessen angeboten. Damit kamen sie der Empfehlung der katholischen Kirche nach, in der Fastenzeit mehr Werke der Nächstenliebe zu verrichten und Almosen zu geben. Mit dem reichhaltigen Angebot an Torten und Kuchen war auch der Nachmittagskaffee gesichert. Der Erlös wird nun zum Teil für soziale Projekte in Heiligkreuz und für die Kolpingsfamilie in Uruguay verwendet, die schon lange mit den Heiligkreuzern in Kontakt stehen. Dabei soll in den verschiedenen Programm soziales Kapital generiert werden und Hilfe zur Selbsthilfe trainiert werden.

(Text/Bilder: Limmer)

Lesen Sie auch

Vorösterliche Andacht der Grundschüler

„Ich bin für dich da“, unter diesem Motto stand die kleine Passionsandacht kurz vor den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.