Home | Pfarrei Feichten | Adventsbazar des Frauenbundes

Adventsbazar des Frauenbundes

Sehnsüchtig wurde die Öffnung des Adventsbasars des Frauenbundes in Feichten erwartet. Um Punkt 14 Uhr wurden die Pforten der Schule geöffnet. Verteilt auf Vorraum, Klassenzimmer und Gang fiel die Auswahl an weihnachtlichen Dekorationen schwer. Besonders ins Zeug hatten sich die Ministranten gelegt, die Holzsterne und selbstgemachte Marmelade anboten. Die Mutterkindgruppe war besonders kreativ und sorgte für die größte Auswahl an Dekorationsartikel. Baumstämme mit Pilzen geschmückt, Kerzen aus Holz und Metall, Tannenbäume aus Stoff, Tonanhänger und -schilder, Plätzerl und Lebkuchen, genähte Stirnbänder und Mützen waren bei den fleißigen Müttern im Angebot. Die Frauen des Vereins hatten an die 100 Advents- und Türkränze, sowie kleine Gestecke für den heimischen Küchentisch gebunden und gebastelt. Honig, Senf und fair gehandelten Waren aus dem Trostberger Weltladen ergänzte die Auswahl. Gemeinsam zusammensitzen und ratschen, dass war zu guter Letzt in der Schulküche beim reichhaltigen Kuchenbuffet geboten.

(Text/Bilder: Limmer)

Lesen Sie auch

Stimmungsvolles Adventskonzert des Musikvereins

Das Adventskonzert des Musikvereins Feichten wurde am dritten Adventssonntag von den Nachwuchsmusikern des Musikvereins Feichtens …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.