Spendenübergabe der Klopfersinger

10 Heiligkreuzer Frauen sind an den letzten zwei Donnerstagen zum Klopfersingen durch die Straßen gezogen. Sie wurden von den Wäschhausnern schon freudig erwartet. Mit dem Lied „Anklöpfeln“ brachten sie Adventsstimmung in die Häuser, was ihnen eine volle Kasse bescherte. Insgesamt haben Christa Kaltenhauser, Rosi Randlinger, Irmi Empl, Maria Huber, Inge Holzleitner, Monika Wolferstetter, Irmi Huber, Clara Winkler, Ruth Würzinger und Johanna Empl mit Gitarre und Ziach 1445 Euro zusammengesungen, ein Betrag den sie jetzt Bürgermeister Karl Schleid für den Sozialfond der Stadt Trostberg überreichten. Mit dem Geld kann in Not geratenen Trostbergern schnell und unbürokratisch finanzielle Hilfe geleistet werden. (Foto von li nach re) Irmi Huber, Clara Winkler, Ruth Würzinger und Johanna Empl berichteten weiter, dass die Frauen es nicht geschafft haben, auch noch Heiligkreuz selbst mit ihrem Gesang zu erfreuen. Im nächsten Jahr werde dies aber nachgeholt.

(Text/Foto: Limmer)

Lesen Sie auch

Anmeldung Kindergarten 2021/21

Die Kindergarten- und Krippenanmeldung für das Kindergartenjahr 2021/2022 findet am 11. Mai 2021 statt. Das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.