Home | Pfarrei Heiligkreuz | Abschied von Nikolaus Pfeiffer

Abschied von Nikolaus Pfeiffer

Gemeindereferent Nikolaus Pfeiffer hat sich nach fünfjähriger Tätigkeit als Gemeindereferent bei einer Andacht in der Pfarrkirche von den Heiligkreuzern verabschiedet. Es sei eine Zeit in seinem Leben gewesen, die er um nichts in der Welt missen möchte, erklärt der 30jährige. In Heiligkreuz habe er eine sehr aktive Pfarrei erlebt: „Da rührt sich was.“ Lange habe er überlegt und sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, ob er bleiben oder etwas Neues wagen solle. Doch jetzt, da die Entscheidung gefallen sei, freue er sich schon sehr auf die Aufgaben, die ihn als Jugendseelsorger im Dekanat Pfarrkirchen-Simbach mit etwa 60 Pfarreien warten. Auch wenn sein Dienstverhältnis bald beendet ist, bleibt er doch den Heiligkreuzern erhalten. Seinen Wohnsitz behält er im Pfarrhof. Pfarrer Michael Witti würdigte ihn als einen, der dem Glauben ein Gesicht gegeben habe, die Katechese vor allem bei der Erstkommunion mitentworfen habe und als Ansprechparter für Landjugend und Ministranten angekommen sei. „Du hast blühende Spuren hinterlassen.“ Pfeiffer verabschiedete sich mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott.“

(Text/Bild: Limmer)

Lesen Sie auch

Neuaufnahmen bei der Marianischen Männerkongregation

Einen feierlichen Gottesdienst feierten die Sodalen der Marianischen Männerkongregation Heiligkreuz-Feichten mit Bruder Georg Greimel. Dabei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.